Über mich

Schon als kleines Kind war es mein Wunsch Tierärztin zu werden. Während der Schulzeit fuhr ich mit dem Tierarzt mit, um mir ein Bild von diesem Beruf zu machen. Nach der Matura war es klar, dass ich Veterinärmedizin in Wien studieren möchte. Nach 6 Jahren Studium wollte ich den Schwerpunkt meines Studiums "Pferdemedizin" vertiefen. Ich schrieb eine Doktorarbeit auf dem Institut für Interne Pferdemedizin und arbeitete währenddessen als Studienassistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter. Die Liebe führte mich dann wieder in mein Heimatland Kärnten. Seit 2005 wohne ich in St. Salvator bei Friesach auf einem Bauernhof mit meinem Mann Peter, unseren Töchtern Hannah und Lena und Gertrud, meiner Schwiegermutter. Außer uns Menschen wohnen noch ca. 80 Rinder, einige Pferde, unsere Rhodesian Ridgeback Hündin Bashima und 1 Katze bei uns.

Während meiner Arbeit als Tierärztin hatte ich oft das Gefühl, den Schmerzpatienten nicht ausreichend helfen zu können. Ich überlegte, wie man nicht nur Symptome, sondern auch die Ursache bekämpfen könnte. Aufgrund eigener Erfahrungen wurde ich auf die Chiropraktik und Akupunktur aufmerksam. Ich absolvierte die Chiropraktik-Ausbildung an der Backbone Academy 2007/08. Nun war ich in der Lage z. B. Rückenschmerzenpatienten weit aus besser helfen zu können als vorher. Im Mai 2010 schloß ich die Ausbildung für Akupunktur und Neuraltherapie ab.

Um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, besuche ich sooft wie möglich Fortbildungen.